Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Breivik-Sieg vor Gericht: Isolationshaft verletzte Menschenrechte

Oslo Breivik-Sieg vor Gericht: Isolationshaft verletzte Menschenrechte

Die jahrelange Isolationshaft des Massenmörders Anders Behring Breivik verletzt laut einem Urteil dessen Menschenrechte.

Oslo. Die jahrelange Isolationshaft des Massenmörders Anders Behring Breivik verletzt laut einem Urteil dessen Menschenrechte. Ein Gericht in Oslo verurteilte den norwegischen Staat wegen eines Verstoßes gegen Artikel 3 der Menschenrechtskonvention. Das Verbot der unmenschlichen und erniedrigen Behandlung sei ein Grundwert in einer demokratischen Gesellschaft. Das gelte unter allen Umständen - auch bei der Behandlung von Terroristen und Mördern, hieß es. Breivik hatte 2011 bei Anschlägen in Oslo und auf der Insel Utøya 77 Menschen getötet. Ein Gericht verurteilte ihn daraufhin zu 21 Jahren Haft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Finale für Fitschen: Nach etlichen Verzögerungen könnte am Dienstag das Urteil in einem der spektakulärsten Wirtschaftsprozesse der vergangenen Jahre gesprochen werden. Alles andere als ein Freispruch für den Co-Chef der Deutschen Bank wäre eine Überraschung.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr