Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Brüssel erinnert sich am Jahrestag der islamistischen Terroranschläge

Brüssel Brüssel erinnert sich am Jahrestag der islamistischen Terroranschläge

Ein Jahr nach den Brüsseler Terroranschlägen haben die Belgier in Trauer zurückgeblickt - und sich Mut gemacht.

Brüssel. Ein Jahr nach den Brüsseler Terroranschlägen haben die Belgier in Trauer zurückgeblickt - und sich Mut gemacht. An mehreren offiziellen Veranstaltungen nahm auch das belgische Königspaar Philippe und Mathilde teil. Auch die EU-Kommission, der Rat als Vertretung der EU-Staaten und das Europaparlament hielten Schweigeminuten ab. An der historischen Börse, die schon nach den Anschlägen zum Sammelpunkt geworden war, kamen wieder Menschen zusammen. Drei islamistische Selbstmordattentäter hatten vor genau einem Jahr 32 Menschen mit in den Tod gerissen und hunderte verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schweigeminuten
Anschlag auf die Brüsseler Metro-Station Maelbeek am 22.03.2016.

Es ist ein Tag genau wie jener Märzmorgen 2016. Islamistische Selbstmordattentäter töteten vor genau einem Jahr in Brüssel sich selbst und 32 weitere Menschen. Nun erinnert sich Belgien an den Schrecken.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr