Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Brüssel erinnert sich am Jahrestag der islamistischen Terroranschläge
Extra Brüssel erinnert sich am Jahrestag der islamistischen Terroranschläge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 22.03.2017
Anzeige
Brüssel

Ein Jahr nach den Brüsseler Terroranschlägen haben die Belgier in Trauer zurückgeblickt - und sich Mut gemacht. An mehreren offiziellen Veranstaltungen nahm auch das belgische Königspaar Philippe und Mathilde teil. Auch die EU-Kommission, der Rat als Vertretung der EU-Staaten und das Europaparlament hielten Schweigeminuten ab. An der historischen Börse, die schon nach den Anschlägen zum Sammelpunkt geworden war, kamen wieder Menschen zusammen. Drei islamistische Selbstmordattentäter hatten vor genau einem Jahr 32 Menschen mit in den Tod gerissen und hunderte verletzt.

dpa

Mehr zum Thema

Es ist ein Tag genau wie jener Märzmorgen 2016. Islamistische Selbstmordattentäter töteten vor genau einem Jahr in Brüssel sich selbst und 32 weitere Menschen. Nun erinnert sich Belgien an den Schrecken.

22.03.2017

Schärfere Gesetze, strengere Kontrollen und neue Möglichkeiten für Ermittler: Belgien hat auf die gestiegene Terrorgefahr reagiert - nicht erst seit den Anschlägen vom 22.

22.03.2017

Ein paar ausgetauschte Bodenfliesen, die stärker glänzen als die alten - viel mehr zeugt am Brüsseler Flughafen nicht von den Anschlägen vom März 2016. Das Leben der Opfer prägt der Terror jedoch bis heute. Auf Entschädigung warten viele noch immer.

22.03.2017
Anzeige