Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bundesanwaltschaft lässt IS-Verdächtigen in Sachsen festnehmen
Extra Bundesanwaltschaft lässt IS-Verdächtigen in Sachsen festnehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 05.05.2017
Karlsruhe

Die Bundesanwaltschaft hat in Sachsen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat festnehmen lassen. Der 29-jährige Syrer Ahmad A. soll im Bürgerkrieg in seiner Heimat eine Kampfeinheit der terroristischen Al-Nusra-Front angeführt haben, wie die Behörde mitteilte. Nach Informationen der dpa gab es keine aktuelle terroristische Gefährdung. Der Beschuldigte wird noch heute in Karlsruhe vorgeführt. Der BGH-Richter wird ihm den Haftbefehl eröffnen und entscheiden, ob der Mann hinter Gitter kommt.

dpa

Mehr zum Thema

Zu viel Korpsgeist, eine angebliche Todesliste, Pannen bei der Asyl-Anhörung: Der Fall des rechtsradikalen Offiziers zieht weite Kreise. Ministerin von der Leyen macht der Truppe schwere Vorwürfe. Der Bundeswehrverband reagiert schockiert auf die Minister-Kritik.

01.05.2017

Eine Master-Arbeit voller rassistischer Theorien, eine Stube mit Wehrmachtsdevotionalien: Der terrorverdächtige Soldat Franco A. fiel bei der Bundeswehr früh als Rechtsextremer auf. Doch man ließ ihn gewähren. Das passiert nicht zum ersten Mal.

03.05.2017

Spurensuche im Jägerbataillon 291: Ministerin von der Leyen begibt sich nach Illkirch, um der Affäre um Franco A. auf den Grund zu gehen. Sie will Präsenz zeigen. Denn sie steht unter Druck wie nie.

03.05.2017