Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bundesgerichtshof kippt Kontogebühr für Bauspardarlehen
Extra Bundesgerichtshof kippt Kontogebühr für Bauspardarlehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 09.05.2017
Anzeige
Karlsruhe

Bausparkassen dürfen während der Darlehensphase keine Kontogebühr von Verbrauchern verlangen. Dies sei eine unangemessene Benachteiligung der Bausparer, entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Mit einer solchen Kontogebühr wälzten die Bausparkassen Kosten auf ihre Kunden ab - und zwar für Verwaltungstätigkeiten, die sie überwiegend in ihrem eigenen Interesse erbrächten, entschied der BGH. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen wegen einer Kontogebühr der Bausparkasse Badenia von 9,48 Euro im Jahr.

dpa

Mehr zum Thema

Los geht's mit dem Hausbau! Es bleibt schließlich nur wenig Zeit, bis der Winter wieder beginnt - mit diesem Credo starten im Frühjahr viele Bauherren den Traum vom Eigenheim. Doch das ist zwar ein guter, aber nicht der idealste Zeitpunkt für den Baubeginn.

08.05.2017

Dürfen Bausparkassen eine Kontogebühr verlangen? Darüber verhandelt heute der Bundesgerichtshof. Gestritten wird über eine Gebühr der Bausparkasse Badenia von 9,48 Euro im Jahr.

09.05.2017

Von einem „guten Start“ ins Jahr 2017 war bei der Commerzbank zuletzt die Rede - genaue Zahlen gibt es heute. „Die Ergebnisse sind ordentlich ausgefallen.

09.05.2017
Anzeige