Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bundesregierung: Nachbesserungen bei Elbvertiefung schnell angehen
Extra Bundesregierung: Nachbesserungen bei Elbvertiefung schnell angehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 09.02.2017
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung hat eine rasche Umsetzung des Gerichtsurteils zur Elbvertiefung angemahnt. Die Elbvertiefung sei ein ganz zentrales Infrastrukturprojekt, damit der Hamburger Hafen auch in Zukunft im internationalen Wettbewerb bestehen könne, sagte der maritime Koordinator der Regierung, Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Beckmeyer. Als Exportnation sei Deutschland auf verlässliche Hafeninfrastrukturen mehr denn je angewiesen. Die Pläne für die umstrittene Elbvertiefung müssen nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgericht überarbeitet werden.

dpa

Mehr zum Thema

Seit rund 15 Jahren wird die Elbvertiefung geplant. Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts ist weiter kein Baubeginn in Sicht.

10.02.2017

Der Hamburger Hafen ist der drittgrößte Containerhafen in Europa, nach Rotterdam und Antwerpen. Rund neun Millionen Standardcontainer (TEU) werden jährlich umgeschlagen.

09.02.2017

Der wesentliche Grund für den mehrfachen Ausbau der Elbe ist die enorme Größe der heutigen Containerschiffe.

09.02.2017
Anzeige