Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Bundesregierung begrüßt Hafterleichterung für Yücel
Extra Bundesregierung begrüßt Hafterleichterung für Yücel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 04.12.2017
Berlin

Die Bundesregierung hat die Hafterleichterung für den Journalisten Deniz Yücel in der Türkei begrüßt. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, das sei ein kleiner Schritt zur Verbesserung der Haftumstände, den man als solchen auch positiv zur Kenntnis nehme. Gleichzeitig bekräftigte er die Forderung der Bundesregierung nach Freilassung der in der Türkei aus politischen Gründen inhaftierten Deutschen. Yücels Anwalt hatte am Sonntag mitgeteilt, dass der „Welt“-Journalist nicht mehr in Einzelhaft sitze.

dpa

Mehr zum Thema

So hoch ist noch keine nordkoreanische Rakete geflogen - und bedroht damit potenziell die USA und den Rest der Welt. Der neue Raketentest fordert den US-Präsidenten heraus, doch gibt sich Trump zugeknöpft.

29.11.2017

Die Türkei wirft dem seit mehr als neun Monaten inhaftierten „Welt“-Journalisten Deniz Yücel Terrorpropaganda und Volksverhetzung vor und hält seine Untersuchungshaft für gerechtfertigt.

01.12.2017

Deniz Yücel sitzt seit mehr als neun Monaten ohne Anklage in Untersuchungshaft. Die türkische Regierung hält das für gerechtfertigt und äußert sich erstmals schriftlich zu den Vorwürfen der Terrorpropaganda.

01.12.2017