Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Busunglück in Spanien: Auch Deutsche an Bord
Extra Busunglück in Spanien: Auch Deutsche an Bord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 20.03.2016
Anzeige
Barcelona

Unter den Fahrgästen des in Spanien verunglückten Reisebusses sind nach Angaben der katalanischen Rettungsdienste auch Deutsche gewesen. Bei den Passagieren habe es sich um Studenten aus 19 verschiedenen Ländern gehandelt. Darunter wurde auch Deutschland genannt. Über das Schicksal der Deutschen war zunächst nichts bekannt. Bei dem Unglück in der Nähe von Tarragona im Nordosten Spaniens sind 13 Reisende getötet und mehr als 40 verletzt worden. Aus welchen Ländern die Opfer stammten, sei noch nicht bekannt, sagte Spaniens Innenminister.

dpa

Mehr zum Thema

Ein Busunglück im Nordosten Spaniens hat 14 Menschen in den Tod gerissen. Wie die Rettungsdienste heute mitteilten, war ein voll besetzter Reisebus auf einer Autobahn ...

20.03.2016

Schrecklicher Unfall in Spanien: Ein Reisebus gerät auf die Gegenfahrbahn und prallt mit einem Auto zusammen. Es gibt viele Tote. Unter den Fahrgästen waren laut den Behörden auch Deutsche - ihr Schicksal ist noch unklar.

21.03.2016

Tragisches Ende eines Studentenausflugs im Nordosten Spaniens: Bei einem schweren Busunglück sind 14 Menschen ums Leben gekommen, etwa 30 weitere wurden schwer verletzt.

20.03.2016
Anzeige