Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Chemieunfall im Hamburger Hafen
Extra Chemieunfall im Hamburger Hafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 21.03.2016
Anzeige
Hamburg

Ein Chemieunfall in Hamburg ist nach Angaben der Feuerwehr glimpflich verlaufen. In einer Lagerhalle im hafennahen Stadtteil Steinwerder liefen am Morgen rund 1000 Liter Salpetersäure und 500 Liter Schwefelsäure aus. Bei der Reaktion der Chemikalien habe sich giftiger Rauch gebildet, so die Feuerwehr. Der Rauch wurde mit Spezialtechnik aus dem Gebäude geleitet. Bis zum Ende des Einsatzes bat die Feuerwehr Anwohner und Arbeitnehmer in mehreren Stadtteilen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Verletzt wurde niemand.

dpa

Mehr zum Thema

Dutzende russische Touristen sterben auf dem Heimflug vom Persischen Golf. Nach einer Sturmnacht über Südrussland bleibt die Frage: Warum wurden mehrere Maschinen umgeleitet - die aus Dubai aber nicht?

21.03.2016

War es der Sturm, ein Pilotenfehler, technisches Versagen? Ermittler rätseln nach dem Absturz einer Boeing über Südrussland. Erneut sind Dutzende russische Touristen auf dem Heimflug ums Leben gekommen.

21.03.2016

Auch zwei Deutsche sind unter den 13 Todesopfern des verheerenden Unfalls auf der Autobahn zwischen Valencia und Barcelona. Die meisten Opfer stammen aus Italien. Die Polizei in Spanien legt dem Fahrer des Unglücksbusses fahrlässige Tötung zur Last.

22.03.2016
Anzeige