Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra DNA-Spur von NSU-Mitglied heizt Spekulationen im Fall Peggy an
Extra DNA-Spur von NSU-Mitglied heizt Spekulationen im Fall Peggy an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:52 14.10.2016
Anzeige
Bayreuth

Es könnte eine sensationelle Wende im Fall Peggy sein: Womöglich steht der Tod des Mädchens in Verbindung zum sogenannten „Nationalsozialistischen Untergrund“. Nach dem Fund einer DNA-Spur des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt prüfen die Ermittler eine Verbindung. Der genetische Fingerabdruck Böhnhardts war am Fundort des Skeletts von Peggy sichergestellt worden. Noch ist offen, ob es sich dabei um einen Zufallsfund handelt oder ob es einen direkten Zusammenhang zu dem 2001 verschollenen Mädchen gibt.

dpa

Mehr zum Thema

Im Fall der getöteten Peggy aus Bayern haben die Ermittler DNA-Spuren des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt entdeckt.

13.10.2016

Im Fall Peggy haben Ermittler eine spektakuläre Entdeckung gemacht: Auf einem Gegenstand am Fundort der Knochenreste des Mädchens hafteten Spuren des Rechtsextremisten Uwe Böhnhardt.

14.10.2016

Im Fall der vor 15 Jahren verschwundenen Peggy prüfen die Ermittler Hinweise auf den mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt.

14.10.2016
Anzeige