Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
De Maizière: BVB-Täter wollte Terror vortäuschen - „Perfide“

Berlin De Maizière: BVB-Täter wollte Terror vortäuschen - „Perfide“

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Bekennerschreiben nach dem Anschlag auf den BVB-Bus als „besonders perfide Art, mit der Angst der Bevölkerung zu spielen“ verurteilt.

Berlin. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Bekennerschreiben nach dem Anschlag auf den BVB-Bus als „besonders perfide Art, mit der Angst der Bevölkerung zu spielen“ verurteilt. Wenn sich der Verdacht der Ermittler bestätige, habe der Täter versucht, sich als Terrorist auszugeben, sagte er. Das zeige, dass es richtig sei, in alle Richtungen zu ermitteln. Bei dem Anschlag auf den Mannschaftsbus waren ein Spieler und ein Polizist verletzt worden. Am Tatort wurden Bekennerschreiben mit islamistischem Inhalt gefunden. Der Tatverdächtige soll aber aus Geldgier gehandelt haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mannschaftsbus angegriffen
Die zerstörte Scheibe des Mannschaftsbusses der Fußballmannschaft von Borussia Dortmund, aufgenommen in der Nacht nach dem Vorfall.

Der mutmaßliche BVB-Attentäter wollte mit dem Anschlag auf die Mannschaft wohl ordentlich Geld machen. Er nahm einen Kredit auf und setzte auf fallende Kurse der BVB-Aktie.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr