Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
De Maizière hält nach Anschlag politische Debatte für verfrüht

Berlin De Maizière hält nach Anschlag politische Debatte für verfrüht

Kurz nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt hat sich Innenminister Thomas de Maizière gegen eine politische Debatte über schärfere Sicherheitsmaßnahmen gewandt.

Berlin. Kurz nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt hat sich Innenminister Thomas de Maizière gegen eine politische Debatte über schärfere Sicherheitsmaßnahmen gewandt. „Wir kommen aus einem Gottesdienst, der im Fernsehen übertragen wurde, und da war das Thema Trauer und Gemeinsamkeit“, sagte der CDU-Politiker am Abend im ZDF. Und in dieser Lage und heute beteilige er sich nicht an politischen Debatten über die Sicherheitsarchitektur und die Flüchtlingspolitik. Die CSU hatte zuvor in der Flüchtlings- und Sicherheitspolitik den Druck auf Kanzlerin Angela Merkel erhöht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Täter auf der Flucht?

Wo ist der Attentäter von Berlin? Keine 24 Stunden nach dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt kommt ein Verdächtiger wieder frei. Sollte tatsächlich die Terrormiliz IS hinter der Bluttat stecken, wäre dies der erste große islamistische Anschlag in Deutschland.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr