Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Details zu Attentäter - „Ballerspiele“ und Winnenden-Verherrlichung

Berlin Details zu Attentäter - „Ballerspiele“ und Winnenden-Verherrlichung

Der Attentäter von München soll sich viel mit Computer-„Ballerspielen“ beschäftigt und den Attentäter des Amoklaufs von Winnenden verherrlicht haben.

Berlin. Der Attentäter von München soll sich viel mit Computer-„Ballerspielen“ beschäftigt und den Attentäter des Amoklaufs von Winnenden verherrlicht haben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen. 2009 hatte ein 17-Jähriger an seiner früheren Realschule in Winnenden bei Stuttgart und auf der Flucht 15 Menschen und sich selbst getötet. Weiter hieß es, der Attentäter von München soll Probleme in der Schule gehabt haben. Der 18-jährige Deutsch-Iraner sei in Deutschland groß geworden, seine Eltern in den 90er Jahren in die Bundesrepublik gekommen. Die Motive für die Bluttat seien noch unklar.

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Für den Innenminister waren es „Explosionen von Gewalt“, die in München zum Tod von neun unschuldigen Menschen führten. Die Bluttat eines jungen Amokläufers schockt Deutschland. Eine Verbindung zum islamistischen Terrorismus sehen die Ermittler nicht.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr