Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Deutsche Geisel in Extremistenhänden fleht auf Philippinen um Hilfe
Extra Deutsche Geisel in Extremistenhänden fleht auf Philippinen um Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 23.11.2016
Anzeige
Manila

Der vor einem Monat von muslimischen Extremisten auf den Philippinen entführte deutsche Segler hat in einer Videobotschaft um Hilfe gefleht. Der 70-jährige wandte sich auf Geheiß eines Entführers an die Regierungen in Manila und Berlin. „Bitte bringt 500 000 Pesos auf“, sagte er, wurde aber von dem Entführer korrigiert: „Fünf Millionen Pesos“ - das sind umgerechnet 95 000 Euro. Der Entführer, der sich als einer der Anführer der Terrororganisation Abu Sayyaf ausgab, drohte mit der Ermordung des Mannes.

dpa

Mehr zum Thema

Höher, schneller, weiter - die Ära Winterkorn war bei VW eine Zeit, in der meist eitel Sonnenschein herrschte. Dann holte ein dunkles Kapitel aus der Vergangenheit den Autoriesen ein. Die im September 2015 ausgebrochene Abgas-Affäre ist noch lange nicht vorbei.

18.11.2016

Seit 16 Jahren führt sie die CDU, seit 11 das Land. Die Kanzlerin wird im Ausland bejubelt - nicht aber Zuhause. Nun tritt Angela Merkel noch einmal an. Und rechnet mit ihrem bisher schwersten Wahlkampf.

20.11.2016

Zum Hamburger Hafen ist es nicht weit, das ist die europäische Drehscheibe für den Tee. Und so werden in der Nordheide Teebeutel gefüllt, Milliarden von ihnen. Loser Tee ist auch im Angebot. Doch was ist nun besser?

21.11.2016
Anzeige