Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Deutsche Türkei-Vertretungen wegen konkreter Terrorgefahr geschlossen

Ankara Deutsche Türkei-Vertretungen wegen konkreter Terrorgefahr geschlossen

Die deutschen Vertretungen in der Türkei sind wegen konkreter Hinweise auf geplante Terroranschläge geschlossen worden. Auch die deutschen Schulen und Kultureinrichtungen blieben zu.

Ankara. Die deutschen Vertretungen in der Türkei sind wegen konkreter Hinweise auf geplante Terroranschläge geschlossen worden. Auch die deutschen Schulen und Kultureinrichtungen blieben zu. Es habe konkrete Hinweise gegeben, dass terroristische Attentate gegen deutsche Vertretungen innerhalb der Türkei vorbereitet seien, sagte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und sprach von einer „Vorsichtsmaßnahme“. In Istanbul hatte im Januar ein Selbstmordattentäter zwölf deutsche Touristen mit in den Tod gerissen. In Ankara starben Sonntag bei einem Anschlag 37 Menschen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Die Bundesregierung hat die Anschläge in der Türkei und in der Elfenbeinküste scharf verurteilt.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr