Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Tote bei Bombenanschlag in Bogotá

Bogotá Drei Tote bei Bombenanschlag in Bogotá

Bei einem Bombenanschlag in einem Einkaufszentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá sind drei Frauen, darunter auch eine Französin, getötet worden. Zudem gab es acht Verletzte.

Bogotá. Bei einem Bombenanschlag in einem Einkaufszentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá sind drei Frauen, darunter auch eine Französin, getötet worden. Zudem gab es acht Verletzte. Bürgermeister Enrique Peñalosa sprach von einem „feigen Terroranschlag im Centro Andino“. Nach offiziellen Angaben kam es am Samstagabend in einer Frauentoilette zu einer Explosion. Nach Angaben der Zeitung „El Tiempo“ könnte eine neue linke Terrorgruppe, das sogenannte Movimiento Revolucionario Popular, dahinter stecken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Namen stimmten nicht überein
Festivalveranstalter Marek Lieberberg verkündet das Zwischenzeitliche Aus des Musikfestivals Rock am Ring. Die Polizei hat inzwischen Entwarnung gegeben. Die Veranstaltung wird fortgesetzt.

Kleine Ursache, große Wirkung: Tippfehler und anschließende Ermittlungen haben zur Räumung eines Musikspektakels mit 87 000 Besuchern geführt. Die Innenminister fassen daher einen neuen Beschluss für Großveranstaltungen.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr