Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Drei Tote bei Geisterfahrer-Unfall - Absicht?

Dortmund Drei Tote bei Geisterfahrer-Unfall - Absicht?

Ein Geisterfahrer ist auf der Autobahn 43 im Ruhrgebiet ums Leben gekommen und hat zwei Menschen mit in den Tod gerissen.

Dortmund. Ein Geisterfahrer ist auf der Autobahn 43 im Ruhrgebiet ums Leben gekommen und hat zwei Menschen mit in den Tod gerissen. Zwei Autos fuhren am späten Abend an der Anschlussstelle Witten-Heven südlich von Bochum mit voller Wucht frontal ineinander. Erste Erkenntnisse deuteten darauf hin, dass der 36 Jahre alte Geisterfahrer psychisch krank gewesen und absichtlich in die falsche Richtung gefahren sein könnte. Der Mann soll zuerst in richtiger Fahrtrichtung unterwegs gewesen sein und dann gedreht haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tarnow
Auf der K9 nahe Bützow im Landkreis Rostock sind am Mittwoch zwei Autos zusammengestoßen.

Nach einem Zusammenstoß zweier Autos musste die K9 zwischen Tarnow und Boitin (Landkreis Rostock) zeitweise voll gesperrt.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr