Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra EU-Katastrophenübung simuliert Rettung von Erdbeben-Opfern
Extra EU-Katastrophenübung simuliert Rettung von Erdbeben-Opfern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 28.01.2018
Tinglev

Bei einer EU-Katastrophenschutzübung haben Hilfskräfte aus zwölf Nationen den Rettungseinsatz nach einem fiktiven Erdbeben „in einem Land X“ außerhalb der EU geprobt. Spielort war das dänische Tinglev: Dort gibt es ein Übungsgelände mit zerstörten Häusern und Trümmern. Spürhunde fanden zunächst die „Opfer“. Hilfskräfte errichteten ein Lazarettzelt. Die transportfähigen „Verletzten“ und Unverletzten wurden dann zum Bundeswehrgelände nach Rendsburg-Hohn gefahren und dort in einer Turnhalle untergebracht.

dpa

Mehr zum Thema

Über Jahren sorgten in allen Geräten von Apple sorgen Chips des US-Herstellers Qualcomm für die Mobilfunkverbindung. Um sich die Treue von Apple zu sichern, half der Chiphersteller allerdings nach. Jetzt verhängen die EU-Wettbewerbshüter eine saftige Strafe.

24.02.2018

Der Österreicher Max Schrems zieht schon seit 2011 gegen den Internetgiganten Facebook zu Felde, dem er Datenschutzverstöße vorwirft. Jetzt hat er einen Teilerfolg erzielt.

25.01.2018

Sollen EU-Staaten in Krisenzeiten gezwungen werden können, Flüchtlinge aufzunehmen? Der Streit über diese Frage verhindert seit Monaten Fortschritte bei der geplanten Reform des europäischen Asyl- und Flüchtlingssystems. Nun gibt es offensichtlich Bewegung.

24.02.2018