Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
EU-Staaten beraten über Terrorabwehr: „Wir müssen miteinander reden“

Brüssel EU-Staaten beraten über Terrorabwehr: „Wir müssen miteinander reden“

Unter dem Eindruck der verheerenden Brüsseler Terroranschläge wollen die EU-Staaten ihre Sicherheitszusammenarbeit vorantreiben.

Brüssel. Unter dem Eindruck der verheerenden Brüsseler Terroranschläge wollen die EU-Staaten ihre Sicherheitszusammenarbeit vorantreiben. Nationale Behörden dürften ihre Informationen nicht voreinander abschotten. Das forderte EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos nach einem Treffen der europäischen Innenminister in Brüssel. „Wir müssen miteinander reden.“ Zudem wollen die Minister schon in den nächsten Wochen konkrete Fortschritte beim eigentlich bereits vereinbarten Austausch von Fluggastdaten sehen. Neue Ideen wollen die Staaten hingegen vorerst nicht umsetzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Nur vier Tage nach der Festnahme des Terrorverdächtigen Salah Abdeslam in Brüssel erschüttern zwei Explosionen die EU-Hauptstadt. Mehr als 30 Menschen sterben. Belgien ist bestürzt.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr