Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Eingesperrte Ehefrau klebte Hilferuf ins Hausaufgabenheft

Madrid Eingesperrte Ehefrau klebte Hilferuf ins Hausaufgabenheft

Ungewöhnlicher Hilferuf in Spanien: Eine Frau, die von ihrem Mann mutmaßlich jahrelang misshandelt und festgehalten wurde, hat ihrem achtjährigen Sohn einen Zettel ...

Madrid. Ungewöhnlicher Hilferuf in Spanien: Eine Frau, die von ihrem Mann mutmaßlich jahrelang misshandelt und festgehalten wurde, hat ihrem achtjährigen Sohn einen Zettel ins Hausaufgabenheft geklebt, um eine Lehrerin auf ihre Lage aufmerksam zu machen. Mit Erfolg, denn die Lehrerin informierte die Schulleiterin, die wiederum die Behörden alarmierte. Am 18. April wurde die Frau befreit. Sie und ihr Sohn stehen unter Polizeischutz. Ihr 52 Jahre alter Ehemann darf sich ihr nicht mehr nähern. Er muss eine elektronische Fußfessel tragen. Gegen ihn wurde ein Verfahren eingeleitet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Höxter

Was spielte sich hinter den Mauern des abgelegenen Hauses in Höxter ab? Ein Ex-Ehepaar soll eine Frau über eine Kontaktanzeige dorthin gelockt und misshandelt haben. Nun ist sie tot. Die Ermittler haben Hinweise auf weitere Fälle bekommen.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr