Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Eingesperrte Ehefrau klebte Hilferuf ins Hausaufgabenheft
Extra Eingesperrte Ehefrau klebte Hilferuf ins Hausaufgabenheft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 05.05.2016
Anzeige
Madrid

Ungewöhnlicher Hilferuf in Spanien: Eine Frau, die von ihrem Mann mutmaßlich jahrelang misshandelt und festgehalten wurde, hat ihrem achtjährigen Sohn einen Zettel ins Hausaufgabenheft geklebt, um eine Lehrerin auf ihre Lage aufmerksam zu machen. Mit Erfolg, denn die Lehrerin informierte die Schulleiterin, die wiederum die Behörden alarmierte. Am 18. April wurde die Frau befreit. Sie und ihr Sohn stehen unter Polizeischutz. Ihr 52 Jahre alter Ehemann darf sich ihr nicht mehr nähern. Er muss eine elektronische Fußfessel tragen. Gegen ihn wurde ein Verfahren eingeleitet.

dpa

Mehr zum Thema

Was spielte sich hinter den Mauern des abgelegenen Hauses in Höxter ab? Ein Ex-Ehepaar soll eine Frau über eine Kontaktanzeige dorthin gelockt und misshandelt haben. Nun ist sie tot. Die Ermittler haben Hinweise auf weitere Fälle bekommen.

02.05.2016

Selbst erfahrenen Ermittlern taten sich Abgründe auf: Ein Paar aus Höxter soll mehrere Frauen auf seinem Gehöft grausam misshandelt haben - mindestens zwei der Opfer starben. Die Mordkommission sucht den Tatort nun Zentimeter für Zentimeter nach Spuren ab.

04.05.2016

Der 47-jährige Frau aus Höxter hat ein Geständnis abgelegt. Ihr Ex-Mann (46) bestreitet die Taten.

10.05.2016
Anzeige