Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
„Entschlossen, zu töten“ - Reker-Attentäter war in rechter Szene

Düsseldorf „Entschlossen, zu töten“ - Reker-Attentäter war in rechter Szene

Ein halbes Jahr nach dem Attentat auf die Kölner Kommunalpolitikerin Henriette Reker hat der mutmaßliche Täter gestanden, der rechten Szene angehört zu haben.

Düsseldorf. Ein halbes Jahr nach dem Attentat auf die Kölner Kommunalpolitikerin Henriette Reker hat der mutmaßliche Täter gestanden, der rechten Szene angehört zu haben. Unter anderem wegen „Schlägereien mit der Antifa“ in Bonn und „politisch motivierter Sachen“ sei er mehrfach verurteilt worden und habe zwischen 1997 und 2000 gut drei Jahre im Gefängnis gesessen, sagte der 44-Jährige beim Prozessauftakt. Das Attentat auf Henriette Reker einen Tag vor ihrer Wahl zur Kölner Oberbürgermeisterin wird seit heute vor Gericht aufgerollt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ansbach

Er glaubte, sich auf Weisung von Kanzlerin Merkel gegen Werwölfe verteidigen zu müssen - und erschoss auf seiner Amokfahrt durch Bayern zwei Menschen. Nun muss der 48 Jahre alte Schütze in die Psychiatrie.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr