Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Erdbeben in Italien stärkstes seit 1980 - Rund 20 Verletzte

Erdbeben in Italien stärkstes seit 1980 - Rund 20 Verletzte

Rom (dpa) - Das jüngste Erdbeben in Mittelitalien ist dem Zivilschutz zufolge mit einer Stärke von 6,5 das schwerste Beben in dem Land seit 1980 gewesen.

Rom (dpa) - Das jüngste Erdbeben in Mittelitalien ist dem Zivilschutz zufolge mit einer Stärke von 6,5 das schwerste Beben in dem Land seit 1980 gewesen. Das sagte der Chef der Behörde, Fabrizio Curcio. Er bestätigte, dass es weiterhin keine Berichte über Todesopfer gebe, aber um die 20 Menschen verletzt wurden. Viele historische Gebäude in der betroffenen Region südöstlich von Perugia seien schwer beschädigt worden. Tausende Menschen sind ohne Strom. Die neuen Erdstöße haben auch in dem im August von einem Erdbeben schwer betroffenen Ort Amatrice Schäden angerichtet, Kirchturm und Stadtturm stürzten ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ausmaß der Schäden unklar

Strömender Regen, Dunkelheit und etliche weitere Erdstöße: Die Nacht war für die betroffenen Menschen in Italien voller Angst und Schrecken. Es bleibt aber auch Hoffnung.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr