Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Ermittler: Frau wurde mit Kontaktanzeige in Gefangenschaft gelockt

Höxter Ermittler: Frau wurde mit Kontaktanzeige in Gefangenschaft gelockt

Über eine Partnerschaftsanzeige soll eine Frau in Nordrhein-Westfalen in Gefangenschaft gelockt worden und dann so schwer misshandelt worden sein, dass sie starb.

Höxter. Über eine Partnerschaftsanzeige soll eine Frau in Nordrhein-Westfalen in Gefangenschaft gelockt worden und dann so schwer misshandelt worden sein, dass sie starb. Ein 46-jähriger Mann habe eine Zeitungsannonce geschaltet und nach einer Frau für eine feste Beziehung gesucht, teilten die Ermittler mit. Nach einem kurzen Kennenlernen sei die 41-jährige Frau zum Mann und seiner Ex-Frau in Höxter in Ostwestfalen gezogen. „Hier wurde die Frau festgehalten und körperlich misshandelt“, teilten die Ermittler mit. Durch stumpfe Gewalt gegen den Kopf starb sie schließlich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Konstanz/Köln

Ein Ladendetektiv aus Konstanz verfolgt zwei Diebe bis in die benachbarte Schweiz. Als die Polizei die Männer festnimmt, stellt sich heraus: Einer von ihnen soll an den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Köln beteiligt gewesen sein.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr