Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Ermittler gehen nach Hochhausbrand von 58 Toten aus
Extra Ermittler gehen nach Hochhausbrand von 58 Toten aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:32 17.06.2017
Anzeige
London

Aufgrund der Vermisstenmeldungen geht die Polizei in London mittlerweile von 58 Toten durch den Hochhausbrand vom Mittwoch aus. Bislang lag die Zahl der Toten offiziell bei mindestens 30. Berichten zufolge lebten zwischen 400 und 600 Menschen im Grenfell Tower. Die britische Premierministerin Theresa May räumte am Abend nach einem Treffen mit Opfern, Anwohnern, und freiwilligen Helfern ein: Die Unterstützung der Angehörigen, die kurz nach der Katastrophe Hilfe oder Informationen brauchten, sei „nicht gut genug“ gewesen.

dpa

Mehr zum Thema

Wut in London: Demonstranten in Kensington stürmen das Bezirksrathaus. In Westminster marschieren Tausende Richtung Downing Street. Premierministerin May verspricht Hilfe in Millionenhöhe.

16.06.2017

Nach heftiger Kritik an ihrer Reaktion auf die Brandkatastrophe in London hat die britische Premierministerin Theresa May Regierungsmitglieder zu einer Sondersitzung einberufen.

17.06.2017

Nach dem verheerenden Hochhausbrand in London geht die Polizei mittlerweile von 58 Toten aus. Das teilte die Behörde mit Verweis auf Vermisstenmeldungen mit. Zuvor waren 30 Tote bestätigt gewesen.

17.06.2017
Anzeige