Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 17 ° Sprühregen

Navigation:
Ermittler gehen nach Hochhausbrand von 58 Toten aus

London Ermittler gehen nach Hochhausbrand von 58 Toten aus

Aufgrund der Vermisstenmeldungen geht die Polizei in London mittlerweile von 58 Toten durch den Hochhausbrand vom Mittwoch aus. Bislang lag die Zahl der Toten offiziell bei mindestens 30.

London. Aufgrund der Vermisstenmeldungen geht die Polizei in London mittlerweile von 58 Toten durch den Hochhausbrand vom Mittwoch aus. Bislang lag die Zahl der Toten offiziell bei mindestens 30. Berichten zufolge lebten zwischen 400 und 600 Menschen im Grenfell Tower. Die britische Premierministerin Theresa May räumte am Abend nach einem Treffen mit Opfern, Anwohnern, und freiwilligen Helfern ein: Die Unterstützung der Angehörigen, die kurz nach der Katastrophe Hilfe oder Informationen brauchten, sei „nicht gut genug“ gewesen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wut und Verzweiflung
Brandschutz-Experte Jon Hall nannte den Brand einen Unfall, wie er in der „Dritten Welt“ vorkomme.

Wut in London: Demonstranten in Kensington stürmen das Bezirksrathaus. In Westminster marschieren Tausende Richtung Downing Street. Premierministerin May verspricht Hilfe in Millionenhöhe.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr