Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Ermittler werten Unterlagen nach Razzia in Berliner Groß-Bordell aus
Extra Ermittler werten Unterlagen nach Razzia in Berliner Groß-Bordell aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:20 14.04.2016
Berlin

Nach einer Razzia in einem Groß-Bordell in Berlin beginnt heute die Sichtung der beschlagnahmten Unterlagen. Am Vormittag will sich die Staatsanwaltschaft äußern. An der Aktion an der Autobahn 100 waren am Abend laut Polizei insgesamt rund 900 Beamte beteiligt. Vollstreckt wurden den Angaben zufolge Haftbefehle gegen zwei Betreiber des Bordells und vier dort arbeitende Frauen. Ermittelt wird unter anderem wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und des Verdachts auf Menschenhandel.

dpa

Mehr zum Thema

Caffier präsentiert Kriminalitässtatistik +++ Petitionsausschuss legt Jahresbericht vor +++ Beste Schülerzeitungen werden geehrt +++ Programm für Festspiele wird vorgestellt +++ Kommission legt Vorschläge zu Stasi-Unterlagen-Behörde vor

12.04.2016

Ein Großeinsatz von Polizei und Staatsanwaltschaft gegen eine mutmaßlich kriminelle arabische Großfamilie hat am Morgen in Berlin begonnen.

12.04.2016

Bestimmte arabische Großfamilien sind laut Polizei in kriminelle Strukturen verwickelt. Die Ermittler tun sich schwer, weil wie bei der klassischen Mafia eine Art Schweigepflicht herrscht. Nun gab es in Berlin doch „umfangreiche Zeugenaussagen“.

12.04.2016