Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Ermittler werten Unterlagen nach Razzia in Berliner Groß-Bordell aus

Berlin Ermittler werten Unterlagen nach Razzia in Berliner Groß-Bordell aus

Nach einer Razzia in einem Groß-Bordell in Berlin beginnt heute die Sichtung der beschlagnahmten Unterlagen. Am Vormittag will sich die Staatsanwaltschaft äußern.

Berlin. Nach einer Razzia in einem Groß-Bordell in Berlin beginnt heute die Sichtung der beschlagnahmten Unterlagen. Am Vormittag will sich die Staatsanwaltschaft äußern. An der Aktion an der Autobahn 100 waren am Abend laut Polizei insgesamt rund 900 Beamte beteiligt. Vollstreckt wurden den Angaben zufolge Haftbefehle gegen zwei Betreiber des Bordells und vier dort arbeitende Frauen. Ermittelt wird unter anderem wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und des Verdachts auf Menschenhandel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Themen des Tages
Im Jahr 2015 gab es in MV weniger Wohnungseinbrüche. Weitere Angaben zur Kriminalität im vergangenen Jahr stehen in der Statistik, die Innenminister Lorenz Caffier (CDU) am Dienstag in Schwerin vorstellt.

Caffier präsentiert Kriminalitässtatistik +++ Petitionsausschuss legt Jahresbericht vor +++ Beste Schülerzeitungen werden geehrt +++ Programm für Festspiele wird vorgestellt +++ Kommission legt Vorschläge zu Stasi-Unterlagen-Behörde vor

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr