Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Ex-„Costa Concordia“-Kapitän tritt Haftstrafe an

Ex-„Costa Concordia“-Kapitän tritt Haftstrafe an

Rom (dpa) - Mehr als fünf Jahre nach der Havarie der „Costa Concordia“ hat Ex-Kapitän Francesco Schettino seine Haftstrafe angetreten.

Rom (dpa) - Mehr als fünf Jahre nach der Havarie der „Costa Concordia“ hat Ex-Kapitän Francesco Schettino seine Haftstrafe angetreten. Das höchste Gericht Italiens bestätigte im Berufungsprozess das Urteil gegen Schettino wegen mehrfacher fahrlässiger Tötung. Er trat seine Haftstrafe von 16 Jahren noch am Abend an. Schettinos Anwalt schloss nicht aus, vor den Europäischen Gerichtshof zu ziehen. Beim dem Unglück vor der toskanischen Küste waren im Januar 2012 32 Menschen umgekommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lang ersehntes Urteil
Bergungsschiffe liegen im Juli 2013 in der Nähe des havarierten Kreuzfahrtschiffes „Costa Concordia“ an der Küste der Insel Giglio.

Mehr als fünf Jahre nach der Katastrophe fällt das höchste Gericht Italiens das lang ersehnte Urteil im Fall „Costa Concordia“. Ex-Kapitän Schettino muss ins Gefängnis. Um das zu verhindern, ging er durch alle Instanzen.

mehr
Mehr aus Justiz
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr