Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Fahnder prüfen 80 Hinweise zu möglichem Serienmörder in Hessen
Extra Fahnder prüfen 80 Hinweise zu möglichem Serienmörder in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 23.05.2016
Anzeige
Wiesbaden

Im Fall des mutmaßlichen Serienmörders aus Schwalbach am Taunus sind beim hessischen Landeskriminalamt mittlerweile rund 80 Zeugenhinweise eingegangen. Eine ganz geringe Zahl davon sei vielversprechend, sagte ein LKA-Sprecher. Die Unauffälligkeit des Täters, der mit zehn Mordfällen in Verbindung gebracht wird, ist nach Einschätzung von Fachleuten typisch für einen sadistischen Mörder. Die ersten ungeklärten Fälle des möglichen Serientäters Manfred S. liegen weit zurück - bis Anfang der 1970er Jahre.

dpa

Mehr zum Thema

Leichenteile einer getöteten Frau werden 2014 in einer Garage im Taunus gefunden. Eineinhalb Jahre lang ermittelt die Polizei. Jetzt hat sie neue Erkenntnisse.

19.05.2016

Nach dem Tod des 17-jährigen Niklas in Bonn sitzt ein mutmaßlicher Schläger in U-Haft. Doch die Ermittlungen gehen weiter, die Polizei fahndet nach Mittätern.

19.05.2016

Den Verdächtigen Manfred S. können die Fahnder nicht mehr befragen. Sein privates Umfeld ahnte nichts von einem Doppelleben. Daher suchen die hessischen Ermittler nach Zeugen für die dunkle „andere Seite“ des 67-Jährigen.

20.05.2016
Anzeige