Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Fall Höxter: Neue Hinweise auf weitere Opfer

Bielefeld Fall Höxter: Neue Hinweise auf weitere Opfer

Nach den tödlichen Misshandlungen von Höxter weitet sich der Kreis betroffener Frauen aus.

Bielefeld. Nach den tödlichen Misshandlungen von Höxter weitet sich der Kreis betroffener Frauen aus. Die Ermittler konnten bislang deutschlandweit vier Frauen identifizieren, die von den beiden heute 46 und 47 Jahre alten Tatverdächtigen in den vergangenen Jahren misshandelt worden sein sollen. Die Polizei habe Kontakt zu den Opfern aufgenommen, teilten die Bielefelder Beamten mit. Der 46 Jahre alte Beschuldigte hatte zusammen mit seiner 47 Jahre alten Ex-Frau jahrelang Frauen per Kontaktanzeige nach Höxter-Bosseborn gelockt. Zwei Opfer aus Niedersachsen kamen ums Leben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bielefeld/Höxter

Seit ein Todesfall Misshandlungen in einem Haus in Höxter aufdeckte, tun sich immer tiefere Abgründe auf: Nun hat die Polizei über die Aussage einer Frau aus dem Großraum Berlin berichtet.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr