Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Festnahmen im Zusammenhang mit Pariser Supermarkt-Anschlag
Extra Festnahmen im Zusammenhang mit Pariser Supermarkt-Anschlag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 26.04.2017
Anzeige
Paris

Ermittler haben im Zusammenhang mit dem islamistischen Anschlag auf einen koscheren Supermarkt in Paris im Januar 2015 zehn Personen in Polizeigewahrsam genommen. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur aus Pariser Ermittlerkreisen bestätigt. Die Ermittlungen drehen sich um die Frage, wie der bei der Geiselnahme im Hyper Cacher erschossene Terrorist Amedy Coulibaly an seine Waffen gekommen war. Coulibaly hatte zwei Tage nach dem Anschlag zweier weiterer Islamisten auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ in dem Geschäft vier Menschen getötet und Geiseln genommen.

dpa

Mehr zum Thema

Nach dem schweren Anschlag auf die Metro in St. Petersburg Anfang April warnen die russischen Behörden vor möglichen islamistischen Terrorattacken. Bei einem seltenen Angriff auf den Geheimdienst FSB in Sibirien verfolgen sie aber eine andere Spur.

22.04.2017

In Deutschland leben mehr als 100 ausreisepflichtige Gefährder. Nur ein kleiner Teil davon wurde bislang abgeschoben - die meisten nach Tunesien. Das Land arbeitet an einer Anti-Terror-Strategie.

22.04.2017

Französische Ermittler haben im Zusammenhang mit dem islamistischen Anschlag auf einen koscheren Supermarkt in Paris im Januar 2015 zehn Personen in Polizeigewahrsam genommen.

26.04.2017
Anzeige