Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Flüchtlinge vom Vorwurf der Vergewaltigung in Schwimmbad entlastet

Norderstedt Flüchtlinge vom Vorwurf der Vergewaltigung in Schwimmbad entlastet

Norderstedt (dpa) – Im Prozess um den angeblichen Missbrauch einer 14-Jährigen in einem Schwimmbad in Schleswig-Holstein hat ein Schöffengericht beide Angeklagte freigesprochen.

Norderstedt. Norderstedt (dpa) – Im Prozess um den angeblichen Missbrauch einer 14-Jährigen in einem Schwimmbad in Schleswig-Holstein hat ein Schöffengericht beide Angeklagte freigesprochen. Einen „Kuss auf die Hüfte“ einer 18-Jährigen, den der ältere Angeklagte eingeräumt hatte, werteten die Richter als sexuelle Nötigung im minderschweren Fall. Dafür verurteilten sie ihn zu acht Monaten Bewährungsstrafe. Angeklagt waren ein 14-Jähriger und ein 34-Jähriger, weil sie sich an einer 14-Jährigen und einer 18-Jährigen vergangen haben sollen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dresden

Es war eine dilettantisch geplante Tat und am Ende musste eine junge Frau sterben. Ein Jahr nach der Entführung und Ermordung der Unternehmertochter Anneli ergeht das Urteil gegen die Täter.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr