Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Flugzeug geht in Peru in Flammen auf
Extra Flugzeug geht in Peru in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 29.03.2017
Anzeige
Jauja

Ein Flugzeug mit 141 Menschen an Bord ist nach der Landung in der zentralperuanischen Kleinstadt Jauja von der Piste abgekommen und in Flammen aufgegangen. Es gab zahlreiche Leichtverletzte, aber keine Toten. Die Passagiere konnten die Boeing 737-300 noch rechtzeitig verlassen, wie die Fluggesellschaft Peruvian Airlines mitteilte. Die Gründe für das Unglück sind noch ungeklärt. Dank der Erfahrung des Piloten und der Professionalität der Besatzung sei größerer Schaden verhindert worden, betonte die Fluggesellschaft.

dpa

Mehr zum Thema

Die Ermittler haben keinen Zweifel, dass Copilot Andreas Lubitz vor zwei Jahren den Germanwings-Linienflug 4U9525 absichtlich abstürzen ließ. Sein Vater schon. Seine Sicht der Dinge will er nun veröffentlichen - am zweiten Jahrestag genau zur Zeit des Absturzes.

24.03.2017

Es sind schon zwei Jahre. Es sind erst zwei Jahre. In Haltern ist die Trauer über den Tod von 18 jungen Menschen immer noch riesengroß. Sie starben beim Absturz der Germanwings-Maschine. Sie waren auf dem Rückflug von einem Schüleraustausch.

24.03.2017

Der Vater des Copiloten Andreas Lubitz und Luftfahrtexperte Tim van Beveren kritisieren die Ermittler und ihre Ergebnisse zum Germanwings-Absturz vor zwei Jahren.

24.03.2017
Anzeige