Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Freundin des Schützen von Las Vegas in USA angekommen
Extra Freundin des Schützen von Las Vegas in USA angekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 04.10.2017
Los Angeles

Die Freundin des Todesschützen von Las Vegas ist von den Philippinen in die USA geflogen. Die 62-Jährige sei in der Nacht in Los Angeles angekommen, berichtete die „New York Times“. Die Frau gilt unter Ermittlern als „Person von Interesse“, von der sie sich wichtige Informationen versprechen. Zuvor war bekannt geworden, dass der Schütze nach seiner Tat etwa 100 000 Dollar auf die Philippinen überwiesen hatte. Die 62-Jährige hatte sich dort aufgehalten, als Stephen Paddock in Las Vegas auf Besucher eines Country-Musikkonzerts feuerte. 58 Menschen starben, mehr als 500 wurden verletzt. Paddock nahm sich das Leben.

dpa

Mehr zum Thema

Wie ein Blitz schlägt die Tat in Las Vegas ein. Dort, wo Amerika sich am fröhlichsten präsentiert, zeigt sich auch das hässliche Gesicht des Landes: Ein Mann erschießt 50 Menschen. Ein neues Kapitel in der Diskussion um Schusswaffen in den USA ist eröffnet.

02.10.2017

Was bewegt einen 64-Jährigen, in den 32. Stock eines Hotels zu gehen und auf eine Menschenmenge auf der Straße zu schießen? Die Polizei weiß bisher: Der Schütze war Glücksspieler und Waffensammler.

03.10.2017

Die Bluttat von Las Vegas gehört zu den entsetzlichsten Massenmorden, die die USA je erlebt haben. Erschwinglichkeit und Menschenmassen machen die Stadt zu einem der verwundbarsten weichen Ziele der Welt. Wird hier jetzt alles anders werden?

03.10.2017