Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Fünf Festnahmen bei Aktion gegen mutmaßliche Islamisten
Extra Fünf Festnahmen bei Aktion gegen mutmaßliche Islamisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 26.01.2018
Anzeige
Berlin

Nach Fahndung und Durchsuchungen in Sachsen sind fünf angebliche IS-Anhänger festgenommen worden. Grund der Aktionen sei der Verdacht auf einen geplanten Raubmord in Magdeburg gewesen, sagte der Sprecher der Berliner Generalstaatsanwaltschaft in einem Video auf Twitter. Gegenstand der Ermittlungen seien mögliche Verbindungen zur Terrororganisation „Islamischer Staat“. Dabei ging es laut Staatsanwaltschaft auch um die Frage, ob der Raubmord zur Geldbeschaffung für den IS dienen sollte. Eine Person sei bereits in U-Haft, zwei weitere sollen vor den Untersuchungsrichter.

dpa

Mehr zum Thema

Prozess um Polizeieinsatz von Lutheran beginnt +++ Zehn Jahre Kinderschutz-Hotline in Mecklenburg-Vorpommern +++ Machbarkeitsstudie für Dokumentationsstätte in Prora wird vorgestellt +++ Private Pflegeanbieter beraten Lösungen für Fachkräftemangel

23.01.2018

Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann im Fernsehen und im Internet um Hinweise auf seine angeblich vermissten Eltern gebeten.

24.01.2018

Schüler und Lehrer an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule trauern um den 14-Jährigen, der mit einem Messer getötet wurde. Ein Mitschüler wird verdächtigt. Nun entscheidet ein Haftrichter über den Haftbefehl.

24.01.2018
Anzeige