Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Gefährlicher Umschlag mit Schwarzpulver in Berliner Bank

Berlin Gefährlicher Umschlag mit Schwarzpulver in Berliner Bank

Sechs Wochen nach dem Fund einer Paketbombe in Potsdam ist in Berlin eine verdächtige Versandtasche mit einer Zündvorrichtung und vermutlich Schwarzpulver aus Feuerwerkskörpern aufgetaucht.

Berlin. Sechs Wochen nach dem Fund einer Paketbombe in Potsdam ist in Berlin eine verdächtige Versandtasche mit einer Zündvorrichtung und vermutlich Schwarzpulver aus Feuerwerkskörpern aufgetaucht. Experten der Polizei entschärften das Päckchen, das an eine Bankfiliale in Steglitz ging. Der Umschlag im DIN-A4-Format habe „pyrotechnisches Material“ enthalten. Das sei zwar explosionsfähig, aber nicht so gefährlich und hochexplosiv wie Plastiksprengstoff oder Dynamit, sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf. Er betonte aber auch: „Dieser Brief und der Inhalt hätte Menschen verletzen können.“

dpa/bb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Die Ermittler haben einen Toten identifiziert. (Symbolfoto)

Der 37-jährige Mann lebte unter falschem Namen in Rostock und hatte keinen festen Wohnsitz.

mehr
Mehr aus Justiz
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr