Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Gefängnisausbrüche setzen Berliner Justizsenator unter Druck
Extra Gefängnisausbrüche setzen Berliner Justizsenator unter Druck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 02.01.2018
Anzeige
Berlin

Nach der Flucht von mehreren Häftlingen aus dem Berliner Gefängnis Plötzensee wird die Kritik an Justizsenator Dirk Behrendt lauter. Die Opposition forderte erneut seinen Rücktritt. Auch aus Reihen des Koalitionspartners SPD kamen Vorwürfe. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller gab sich aber gelassen: „Der Justizsenator wird diesen Sachverhalt genau untersuchen.“ Behrendt hatte mitgeteilt, dass aus der Haftanstalt Plötzensee in den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr noch mehr Häftlinge geflohen waren als bislang bekannt. Insgesamt ist von neun Männern die Rede.

dpa

Mehr zum Thema

Hammer, Trennschleifer - und eine unverschlossene Tür im Heizungsraum. Auf dieser Basis ist vier Häftlingen in Berlin eine filmreife Flucht gelungen. Der Fall wirft Fragen auf, die die Justiz nun zu beantworten hat.

29.12.2017

Während die Polizei noch nach fünf flüchtigen Verurteilten der vergangenen Tage sucht, machen sich schon wieder zwei Gefangene aus dem Staub. Einer von ihnen kommt aber schnell zurück.

01.01.2018

Erneut sind zwei Häftlinge aus dem Gefängnis in Berlin-Plötzensee entkommen. Die Gefangenen seien am Vormittag getürmt, wie das Lagezentrum der Polizei am Abend bestätigte.

01.01.2018
Anzeige