Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Gericht hält Teilräumung von besetztem Haus in Berlin rechtswidrig

Berlin Gericht hält Teilräumung von besetztem Haus in Berlin rechtswidrig

Die Teilräumung eines alternativen Wohnprojektes in Berlin-Friedrichshain war nach Ansicht des Landgerichts rechtswidrig.

Berlin. Die Teilräumung eines alternativen Wohnprojektes in Berlin-Friedrichshain war nach Ansicht des Landgerichts rechtswidrig. Der Eigentümer habe bis heute keinen Räumungstitel vorgelegt, sagte Richterin Nicola Herbst. Damit bekommt der klagende Verein Recht, der die Räume in der Rigaer Straße 94 genutzt hatte. Die Räumung im Juni durch die Polizei hatte Gewaltausbrüche von Linksextremisten ausgelöst. Bei schweren Krawallen am vergangenen Wochenende wurden 123 Polizisten verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Norristown

Fortsetzung einer scheins unendlichen Geschichte: Wieder geht es um Bill Cosby, wieder um sexuellen Missbrauch, wieder ein Gerichtstermin. Der US-Entertainer versucht mit allen Mitteln, einen Prozess zu verhindern, ist damit aber nun erstmal gescheitert.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr