Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Gericht stuft Bushido-Album als jugendgefährdend ein

Köln Gericht stuft Bushido-Album als jugendgefährdend ein

Das Verwaltungsgericht Köln hat die Indizierung eines Bushido-Albums durch die Bundesprüfstelle als gerechtfertigt eingestuft.

Köln. Das Verwaltungsgericht Köln hat die Indizierung eines Bushido-Albums durch die Bundesprüfstelle als gerechtfertigt eingestuft. Die Bonner Behörde hatte das 2014 erschienene Album „Sonny Black“ auf die Liste der jugendgefährdenden Medien gesetzt. Die Prüfstelle stufte die Liedtexte als verrohend, gewaltverherrlichend und diskriminierend ein. Dagegen klagte der Rapper. Das Verwaltungsgericht wies die Klage heute jedoch ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
New York

Wer trägt das gewagteste Kleid? Wer holt den Preis für „Video des Jahres? Wer glänzt oder floppt auf der Bühne? Die Verleihung der MTV Video Music Awards ist immer für Überraschungen gut.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr