Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Gericht verringert Entschädigung für Kachelmann auf 395 000 Euro

Köln Gericht verringert Entschädigung für Kachelmann auf 395 000 Euro

Die „Bild“-Zeitung muss Wettermoderator Jörg Kachelmann 395 000 Euro für die Berichterstattung über den Prozess gegen ihn bezahlen - viel weniger als in erster Instanz festgelegt.

Köln. Die „Bild“-Zeitung muss Wettermoderator Jörg Kachelmann 395 000 Euro für die Berichterstattung über den Prozess gegen ihn bezahlen - viel weniger als in erster Instanz festgelegt. Das entschied das Oberlandesgericht Köln. Kachelmann war 2011 vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. In der Berichterstattung über seinen Prozess hatte „Bild“ nach Ansicht der Richter in ihrer gedruckten Ausgabe und online mehrfach die Grenzen des Erlaubten überschritten und Kachelmanns Persönlichkeitsrecht schwer verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Köln

Die juristische Aufarbeitung der Kölner Silvesternacht ist mühsam. Trotz Hunderter Anzeigen konnte bislang noch kein Täter wegen einer Sexualstraftat verurteilt werden. Das hat sich nun geändert.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr