Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Gerichte verhindern Hinrichtungen in Arkansas
Extra Gerichte verhindern Hinrichtungen in Arkansas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:32 16.04.2017
Anzeige
Little Rock

Sieben Häftlinge in Todeszellen des US-Bundesstaats Arkansas müssen nicht mehr mit einer Hinrichtung in den nächsten Tagen rechnen. Ein Bezirksrichter untersagte vorläufig den Gebrauch des Medikaments Vecuronium, das Teil der Giftmischung für die Exekutionen ist. Gestern blockierte dann auch eine Bundesrichterin die Exekutionen. Arkansas wollte binnen elf Tagen sieben Häftlinge hinrichten lassen. Als Grund wurde angegeben, dass Ende des Monats das Haltbarkeitsdatum für noch vorhandene Dosen eines Medikaments ausläuft, das in den Giftcocktails enthalten ist.

dpa

Mehr zum Thema

Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Greifswald lässt Boltenhagen aufhorchen / Bund will Gesetzeslage ändern

13.04.2017

Der Giftmord am Halbbruder von Nordkoreas Machthaber hatte weltweit Schlagzeilen gemacht. Den beiden mutmaßlichen Täterinnen droht nun die Todesstrafe.

13.04.2017

In der Universitätsmedizin musste die Berufsfeuerwehr in einem Männerumkleideraum Feuer löschen

15.04.2017
Anzeige