Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Gewalt im Dienst: Gericht verurteilt Polizist zu Haftstrafe
Extra Gewalt im Dienst: Gericht verurteilt Polizist zu Haftstrafe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 09.05.2016
Saarbrücken

Bei einem Polizeieinsatz trat und schlug er einen Mann und drohte ihm mit seiner Dienstwaffe: Wegen dieser und anderer Taten ist ein ehemaliger Streifenpolizist im Saarland zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Amtsgericht Saarbrücken sprach den 31-Jährigen nach Angaben einer Sprecherin unter anderem der Verfolgung Unschuldiger und der Körperverletzung im Amt sowie der gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung schuldig. Der vom Dienst suspendierte Beamte hatte die Vorwürfe bestritten.

dpa

Mehr zum Thema

Seit ein Todesfall Misshandlungen in einem Haus in Höxter aufdeckte, tun sich immer tiefere Abgründe auf: Nun hat die Polizei über die Aussage einer Frau aus dem Großraum Berlin berichtet.

05.05.2016

Langfristige Verträge mit Fitness-Studios können Kunden teuer kommen. Eine vorzeitige Kündigung ist zwar bei ernster Krankheit und Schwangerschaft möglich - nicht aber bei einem berufsbedingten Umzug, entschied der BGH.

05.05.2016

Einen belebten Platz in der City haben sich verfeindete Rocker am Vatertag für ihre blutige Auseinandersetzung ausgesucht. Der Schreck sitzt in Frankfurt auch am Tag danach noch tief. Seit Jahren kämpfen verschiedene Gruppen um die Vorherrschaft in der Bankenstadt.

07.05.2016