Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Großbrand im Chemiepark Leverkusen
Extra Großbrand im Chemiepark Leverkusen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:12 13.11.2016
Anzeige
Leverkusen

Stunden nach Ausbruch eines Großbrands hat der Chemiepark Leverkusen eine erste Entwarnung gegeben. „Die beim Feuer freigesetzten Stoffe sind toxikologisch unbedenklich“, also nicht giftig, teilte Chempark-Betreiber Currenta mit. Der Brand sei am Abend bei Umfüllarbeiten in einem Lager für chemische Stoffe ausgebrochen. Niemand wurde verletzt. Erst Stunden nach dem Ausbruch war das Feuer nach Unternehmensangaben nach Mitternacht unter Kontrolle. Die Feuerwehr hatte Tausende Anwohner in Leverkusen und Köln vorsorglich gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

dpa

Mehr zum Thema

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 105 in Bad Doberan sind am Montagabend zwei Autos völlig demoliert worden. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß glücklicherweise niemand, aber es entstand ein Sachschaden von mehr als 20 000 Euro.

08.11.2016

Ein Krankenwagen sollte einem 59-Jährigen im Emsland eigentlich zur Hilfe eilen - doch auf dem Weg ins Krankenhaus prallt der Wagen gegen einen Baum. Der Patient und zwei weitere Menschen sterben. Immer wieder sind Einsatzfahrzeuge in schwere Unfälle verwickelt.

10.11.2016

Wegen eines Brands im Chemiepark Leverkusen hat die Feuerwehr am Abend Tausende Anwohner in Leverkusen und Köln gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten und nicht ins Freie zu gehen.

12.11.2016
Anzeige