Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Haft für fünf Verdächtige nach Anschlag in Nizza
Extra Haft für fünf Verdächtige nach Anschlag in Nizza
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 22.07.2016
Anzeige
Paris

Die Todesfahrt von Nizza war offenbar länger geplant. Und allein war der Tunesier auch nicht. Gegen fünf Verdächtige wurde Untersuchungshaft angeordnet. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Drei Verdächtigen wird Beihilfe zum Mord im Zusammenhang mit einem Terrorakt vorgeworfen. Einer der drei soll gemeinsam mit einem Paar aus Albanien dem 31-jährigen Tunesier die Waffe besorgt haben, mit der der Attentäter geschossen haben soll. Die Verdächtigen hatten nach Angaben der Ermittler regen Kontakt untereinander.

dpa

Mehr zum Thema

Fast 14 000 Luftangriffe gegen die IS-Terrormiliz hat die US-geführte Koalition in Syrien und im Irak geflogen. Der sogenannte Islamische Staat schrumpft geografisch. Aber eine regionale Niederlage des Kalifats ist nicht das Ende des Netzwerks - im Gegenteil.

26.07.2016

Bislang war die Rede von einer extrem schnellen Radikalisierung. Doch jetzt haben die Ermittler Hinweise, dass der Attentäter von Nizza seine Todesfahrt schon länger ins Auge gefasst hatte. Und er bereitete sich offensichtlich nicht allein vor.

23.07.2016

Gegen fünf als Komplizen des Attentäters von Nizza Verdächtigte ist Untersuchungshaft angeordnet worden.

22.07.2016
Anzeige