Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Heimlich Abtreibungspille verabreicht - Gefängnisstrafe

Nürnberg Heimlich Abtreibungspille verabreicht - Gefängnisstrafe

Weil er seiner schwangeren Freundin heimlich ein Abtreibungsmittel in die Nachspeise gemischt hat, ist ein 24 Jahre alter Mann vom Amtsgericht Nürnberg zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

Nürnberg. Weil er seiner schwangeren Freundin heimlich ein Abtreibungsmittel in die Nachspeise gemischt hat, ist ein 24 Jahre alter Mann vom Amtsgericht Nürnberg zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Das Gericht verhängte wegen gefährlicher Körperverletzung und Schwangerschaftsabbruchs eine Strafe von drei Jahren und drei Monaten, wie ein Sprecher mitteilte. Der Mann hatte zugegeben, seiner Freundin eine Mokkacreme samt Abtreibungspille serviert zu haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pretoria

Mindestens 15 Jahre Gefängnis drohten dem Ex-Sportstar Oscar Pistorius nach den tödlichen Schüssen auf seine Freundin. Doch ein südafrikanisches Gericht lässt Milde walten - was längst nicht jedem gefällt.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr