Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra IS bekennt sich zu Machetenattacke von Charleroi
Extra IS bekennt sich zu Machetenattacke von Charleroi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 07.08.2016
Anzeige
Brüssel

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zu der Machetenattacke auf zwei Polizistinnen in Belgien bekannt. Der Mann sei einer ihrer „Soldaten“ gewesen, teilte die Terrormiliz über das IS-Sprachrohr Amak mit. Bei dem Anschlag in Charleroi waren gestern zwei Polizistinnen verletzt worden. Der Angreifer wurde niedergeschossen und starb im Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft identifizierte ihn als einen 33 Jahre alten Algerier, der seit 2012 in Belgien lebte.

dpa

Mehr zum Thema

Ein Mann hat in der belgischen Stadt Charleroi zwei Polizistinnen auf der Straße mit einer Machete angegriffen und eine von ihnen schwer verletzt.

06.08.2016

Wieder ein Machetenangriff, diesmal in Belgien. Ziel: zwei Polizistinnen. Der Ruf „Allahu Akbar“ (Arabisch: Gott ist groß) deutet auf einen islamistischen Hintergrund hin.

07.08.2016

Ein Mann hat in der belgischen Stadt Charleroi zwei Polizistinnen auf der Straße mit einer Machete angegriffen und eine von ihnen schwer verletzt.

06.08.2016
Anzeige