Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra IS reklamiert Anschlag für sich - Attentäter war Polizei bekannt
Extra IS reklamiert Anschlag für sich - Attentäter war Polizei bekannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 23.03.2017
Anzeige
London

Die Terrormiliz IS hat sich zum Anschlag mit vier Toten und etwa 40 Verletzten in London bekannt. Einer ihrer „Soldaten“ habe die Operation ausgeführt, meldete das IS-Sprachrohr Amak. Der Attentäter war der britischen Polizei bekannt. Gegen den Briten war schon vor einigen Jahren ermittelt worden, sagte Premierministerin Theresa May im Parlament. Er stand im Verdacht, ein gewalttätiger Extremist zu sein. May bezeichnete ihn als „Randfigur“. Im ganzen Land nahm die Polizei bei Razzien acht Menschen fest.

dpa

Mehr zum Thema
Nachrichten Attentäter war vorbestraft - IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Der Attentäter von London war für die Polizei kein Unbekannter. Hinter dem Anschlag scheint die Terrormiliz IS zu stecken. Die Opfer kommen aus mindestens elf Ländern, auch aus Deutschland.

23.03.2017

London, Paris, Brüssel, Berlin - europäische Metropolen rücken immer stärker ins Fadenkreuz von Terroristen.

22.03.2017

Viel Blut und bewegungslose Körper: Scotland Yard geht von einem Doppelanschlag aus, der genau das Zentrum Londons getroffen hat.

23.03.2017
Anzeige