Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Irakischer Innenminister tritt nach Eskalation der Gewalt zurück

Bagdad Irakischer Innenminister tritt nach Eskalation der Gewalt zurück

Ein neuer Innenminister soll im Irak dabei helfen, die jüngste Gewalteskalation in den Griff zu bekommen und weitere Terroranschläge zu verhindern.

Bagdad. Ein neuer Innenminister soll im Irak dabei helfen, die jüngste Gewalteskalation in den Griff zu bekommen und weitere Terroranschläge zu verhindern. Regierungschef Haidar al-Abadi teilte gestern Abend mit, er habe das Rücktrittsgesuch seines Innenministers Mohammed al-Ghabban angenommen. Wenige Stunden zuvor hatte er bereits die wichtigsten Chefs der Sicherheitsbehörden und des Geheimdienstes entlassen. Damit zog er personelle Konsequenzen aus einem der schlimmsten Anschläge in Bagdadn, bei dem am vergangenen Wochenende fast 300 Menschen getötet wurden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Paris

Wie konnte es zu den Terroranschlägen von Paris kommen? Ein Untersuchungsausschuss befragte Ermittler, Opfer und Minister. Die Ergebnisse zeigen Pannen auf - auch im europäischen Zusammenspiel.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr