Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Israel nimmt nach Großbränden Verdächtige fest
Extra Israel nimmt nach Großbränden Verdächtige fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 25.11.2016
Anzeige
Tel Aviv

Eine landesweite Brandserie führt zu politischem Streit zwischen Israel und den Palästinensern. Israelische Medien sprechen bereits von einer „Feuer-Intifada“ von Palästinensern. Deren Vertreter weisen solche Anschuldigungen zurück. Die Polizei habe zwölf Männer als Verdächtige festgenommen, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Er äußerte sich zunächst nicht zu möglichen Motiven. Seit mehreren Tagen wüten in Israel Brände, auch in der Nähe von Jerusalem. Zehntausende Israelis flohen allein in der Hafenstadt Haifa.

dpa

Mehr zum Thema

Zehntausende Israelis sind heute vor verheerenden Bränden in der Hafenstadt Haifa geflohen. Rund 75 000 Menschen waren nach Medienberichten betroffen.

24.11.2016

Großbrände halten seit Tagen die Einsatzkräfte in Israel in Atem. Besonders dramatisch ist die Lage in der Hafenstadt Haifa. In einigen Fällen soll es sich um Brandstiftung durch Palästinenser handeln.

25.11.2016

Große Feuer wüten seit Tagen in Israel. Zehntausende mussten ihre Häuser verlassen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Ministerpräsident Netanjahu spricht sogar von Terror. Doch viele Fragen sind offen.

25.11.2016
Anzeige