Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Joghurts vergiftet - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
Extra Joghurts vergiftet - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 06.10.2017
Anzeige
Halle

In Supermärkten in Bitterfeld und Halle in Sachsen-Anhalt soll ein Unbekannter Joghurts vergiftet haben. Ein 42 Jahre alter Tatverdächtiger sei vorläufig festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher. Er habe sich bei der Polizei telefonisch gemeldet und auf die verunreinigten Joghurts hingewiesen. „Es gab keine Drohungen“, erklärte der Sprecher. Auch gebe es keinen Hinweis auf eine Erpressung. In zwei Filialen in Halle und Bitterfeld seien daraufhin Joghurts untersucht worden. In einem Fall sei eine Substanz gefunden worden, die gesundheitsschädlich sei, sagte der Sprecher.

dpa

Mehr zum Thema

Wie ein Blitz schlägt die Tat in Las Vegas ein. Dort, wo Amerika sich am fröhlichsten präsentiert, zeigt sich auch das hässliche Gesicht des Landes: Ein Mann erschießt 50 Menschen. Ein neues Kapitel in der Diskussion um Schusswaffen in den USA ist eröffnet.

02.10.2017

Was bewegt einen 64-Jährigen, in den 32. Stock eines Hotels zu gehen und auf eine Menschenmenge auf der Straße zu schießen? Die Polizei weiß bisher: Der Schütze war Glücksspieler und Waffensammler.

03.10.2017

Die Bluttat von Las Vegas gehört zu den entsetzlichsten Massenmorden, die die USA je erlebt haben. Erschwinglichkeit und Menschenmassen machen die Stadt zu einem der verwundbarsten weichen Ziele der Welt. Wird hier jetzt alles anders werden?

03.10.2017
Anzeige