Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Justiz soll verschlüsselte Terror-Kommunikation ins Visier nehmen
Extra Justiz soll verschlüsselte Terror-Kommunikation ins Visier nehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 23.08.2016
Anzeige
Paris

Die Justiz soll nach dem Willen Deutschlands und Frankreichs bei Ermittlungen auf verschlüsselte Kommunikation von Terroristen zugreifen können. Anbieter von Kurzmitteilungsdiensten wie Telegram sollten zur Zusammenarbeit mit der Justiz in Europa verpflichtet werden, auch wenn sie dort nicht ihren Sitz haben, forderten die Innenminister Thomas de Maizière und sein französischer Amtskollege Bernard Cazeneuve in Paris. Der Vorschlag ist Teil eines Papiers der beiden Minister mit Vorschlägen zur Sicherheitspolitik.

dpa

Mehr zum Thema

Die innere Sicherheit ist zum großen Wahlkampfthema geworden. Auch die CDU-Chefin, Kanzlerin Merkel, mischt da mit - und verspricht maximale Anstrengungen für die Sicherheit. Mit Details hält sie sich zurück. Mehr soll von den Unions-Innenministern kommen.

18.08.2016
Leserbriefe Merkel verspricht „alles Menschenmögliche“ für Sicherheit - Alles Menschenmögliche?

Holger Klein aus Rostock

20.08.2016

Nach Wochen politischer Eskalation scheinen Politiker in Berlin und Ankara um Verständigung zwischen Deutschland und der Türkei bemüht. Eine Einmischung in deutsche Angelegenheiten weist der deutsche Innenminister aber brüsk zurück.

22.08.2016
Anzeige