Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Korruptionsverdacht: Putin entlässt Wirtschaftsminister
Extra Korruptionsverdacht: Putin entlässt Wirtschaftsminister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 15.11.2016
Anzeige
Moskau

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den wegen Korruptionsverdachts festgenommenen Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew entlassen. Der Kremlchef habe einen entsprechenden Erlass unterzeichnet, sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow. Uljukajew soll Bestechungsgeld in Höhe von zwei Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit einer Konzernübernahme in der Ölbranche erpresst haben. Nachdem der Inlandsgeheimdienst FSB ihn festgenommen hatte, wurde er von einem Gericht unter Hausarrest gestellt. Uljukajew weist den Vorwurf zurück.

dpa

Mehr zum Thema

Die Vorwürfe sind beispiellos und wiegen schwer. Zwei Millionen US-Dollar Bestechungsgeld soll Russlands Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew erpresst haben. Hintergrund ist ein dubioser Aktiendeal.

16.11.2016

Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew verlangt eine lückenlose Aufklärung der Korruptionsvorwürfe gegen den festgenommenen Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew.

15.11.2016

Der russische Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew ist wegen der angeblichen Annahme von zwei Millionen US-Dollar (1,85 Millionen Euro) Schmiergeld festgenommen worden.

15.11.2016
Anzeige