Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Krankenhaus: Mindestens eine Tote nach Angriffen in London
Extra Krankenhaus: Mindestens eine Tote nach Angriffen in London
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 22.03.2017
London

Bei den mutmaßlichen Terrorangriffen in London ist mindestens eine Frau getötet worden. Das berichtete die Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf medizinisches Personal im Londoner Krankenhaus St Thomas'. Demnach seien mehrere weitere Menschen sehr schwer verletzt. Die Polizei ging nach eigenen Angaben zunächst von einem Terroranschlag aus, wie die Nachrichtenagentur PA berichtete. „Wir behandeln dies als einen terroristischen Vorfall, bis wir etwas anderes wissen“, teilte Scotland Yard auf Twitter mit.

dpa

Mehr zum Thema
Nachrichten Attentäter war vorbestraft - IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Der Attentäter von London war für die Polizei kein Unbekannter. Hinter dem Anschlag scheint die Terrormiliz IS zu stecken. Die Opfer kommen aus mindestens elf Ländern, auch aus Deutschland.

23.03.2017

Nach den Schüssen von London hat sich die Bundesregierung mit dem Vereinigten Königreich solidarisch gezeigt. „Unsere Gedanken sind bei unseren britischen Freunden“.

22.03.2017

Ob Attentäter, Amokläufer oder Terrorist: Wann immer Angreifer das Gaspedal durchdrücken, werden aus Fahrzeugen tödliche Rammböcke.

22.03.2017